Dr. Kim Wünschmann

Dr. Kim Wünschmann

Direktorin

Tel.: +49 (0)40 42838 2100

Email: kim.wuenschmann@igdj-hh.de

 

 

 

 

 

Zur Person

Kim Wünschmann ist seit Oktober 2021 Direktorin des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden. Sie studierte Judaistik, Politikwissenschaft und Psychologie an der Freien Universität Berlin und wurde am Birkbeck College der Universität London promoviert. Ihre geschichtswissenschaftliche Dissertation, die die Rolle der Konzentrationslager in der anti-jüdischen Politik des NS-Regimes und die Reaktionen sowie den Widerstand der Verfolgten untersucht, verfasste sie im Rahmen des vom britischen Arts and Humanities Research Council (AHRC) geförderten Forschungsprojekts »Before the Holocaust: Concentration Camps in Nazi Germany, 1933–1939«. Nach Positionen an der Hebräischen Universität Jerusalem und der Universität Sussex war sie zuletzt wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der LMU München und Koordinatorin für die Zusammenarbeit der LMU mit dem Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.

 

  • 2017-2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der LMU München

 

  • März-April 2019: Visiting Researcher am Department of History, University of California, Berkeley

 

  • Sommersemester 2019: Fellow am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin

 

  • 2015-2017: DAAD-Fachlektorin für Neuere und Neueste Europäische Geschichte am Historischen Seminar der University of Sussex – Centre for German-Jewish Studies

 

  • 2015: Lehrbeauftragte im Magisterstudiengang Interdisziplinäre Antisemitismusforschung, Technische Universität Berlin, Zentrum für Antisemitismusforschung

 

  • 2014: Gastwissenschaftlerin am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

 

  • 2012-2015: BMBF-Forschungsstipendiatin der Martin Buber Society of Fellows in the Humanities and Social Sciences, Hebrew University of Jerusalem

 

  • 2011: Research Fellow am Franz Rosenzweig Minerva Research Center for German-Jewish Literature and Cultural History, Hebrew University of Jerusalem

 

  • 2010: Lehrbeauftragte an  der University of London

 

  • 2008: Lehrbeauftragte am Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

 

 Themenschwerpunkte

 

  • Deutsch-jüdische Geschichte
  • Zeitgeschichte
  • Nationalsozialismus und Holocaust in Geschichte und Wirkung
  • Rechts- und Diplomatiegeschichte
  • Comic-Forschung

 

Forschungsprojekte

  • »Enemy Aliens«. The Status and Treatment of Foreign Civilians in Modern War
  • A German Village Confronts Its Nazi Past. A Graphic History
  • Living the German Revolution 1918/19. Expectations, Experiences, Responses