Newsletter Registrierung

Seret - The German-Israeli Film and TV-Festival

Forgiveness
6. September 2020 um 17.00h
Forgiveness spielt im Süden Israels nahe der Grenze zum Gazastreifen, ein Ort, an dem die leidgeprüften Bürger regelmäßig unter Raketenbeschuss leiden. Die langjährigen Kumpels Shaul und Nissan versuchen eine Postbank auszurauben. Doch sie verpfuschen es und Shaul wird festgenommen und ins Gefängnis gesteckt. Bei seiner Entlassung ist Shaul wenig begeistert, vom neuerdings gläubigen Nissan begrüßt zu werden, der ihn um Vergebung bittet.
Hebräisch mit englischen Untertiteln

The Art of waiting
September 2020 um 19.30h
In einem kinderzentrierten Land wie Israel war Unfruchtbarkeit bis vor kurzem ein Tabuthema. The Art of Waiting beleuchtet die herausfordernden Aspekte der Fruchtbarkeitsbehandlung. Liran und Tali träumen davon, ein Kind zu bekommen, aber nur die Fruchtbarkeitsbehandlung kann helfen, diesen Wunsch zu erfüllen. Der Weg, der vor ihnen liegt, ist voller Entbehrungen, familiärem Druck und stellt ihre Beziehung auf eine harte Probe.
Hebräisch mit deutschen Untertiteln


Veranstalter: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (www.igdj­hh.de) in Kooperation mit dem Metropolis­Kino Hamburg

Eingeschränkt barrierefrei

Informationen vom Metropolis zu Corona: „Wir haben in unserem 281-Platz-Saal trotz großzügigen Abständen zwischen den einzelnen Besucher*innen ausreichend Platz. Sowohl Parkett als auch Rang sind zu jeder Vorstellung geöffnet.“

Informationen Ticketverkauf:
Kasse und Café öffnen eine halbe Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung.
Das Kino ist für Rollstuhlfahrende ohne fremde Hilfe zugänglich.
Eintritt:
7,50 € für Gäste
5,00 € für Mitglieder,
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
Kartenreservierung unter Tel. 040-34 23 53
Adresse: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10

http://www.metropoliskino.de/index.php?id=29

Zurück