Newsletter Registrierung

Deutsche Jüdinnen und Juden in Ghettos und Lagern (1941–1945)

Ausgewiesene Forscherinnen und Forscher gehen in ihren Beiträgen diesen Fragen für größere und bekanntere Ghettos und Lager nach, in die deutsche Jüdinnen und Juden ab Oktober 1941 deportiert wurden. Zudem geben Biografien (aus dem Projekt „Stolpersteine in Hamburg – biographische Spurensuche) Einblick in die Lebensgeschichten der Betroffenen vor und während der nationalsozialistischen Verfolgung.

Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36, 20146 Hamburg
(U-Bahn Stephansplatz, 12 Minuten Fußweg oder Buslinie 4 oder 5, 4 Minuten Fahrtzeit)

 

Zurück