Dr. Carmen Bisotti

Academic staff

+49 (0)40 42838-8045
geschichtomat@igdj-hh.de

About

Carmen Bisotti, née Smiatacz, is an academic staff member at the IGdJ and has been project manager of the history and culture education program called Geschichtomat since January 2016. She studied history and political science at the University of Hamburg. In her dissertation, she compared the legal handling of the National Socialist past in Hamburg and Schleswig-Holstein in the postwar period. The thesis took shape at the University of Hamburg as well and it was supported by a scholarship from the Friedrich Ebert Foundation. Carmen Bisotti also works as a freelancer for the Foundation for the Preservation of Historical Monuments at the Altona Jewish Cemetery and for the Hamburg Museum Service at the Museum for Hamburg History.

Activity profile

As project manager of the Geschichtomat educational program, Carmen Bisotti’s main focus at the IGdJ is on digital education and project coordination, as well as on the interface between research and outreach. She is the central contact person for schools and cooperation partners, responsible for press and public relations as well as fundraising, and she supervises the preparation and follow-up of the project weeks. In addition, she is active in knowledge transfer regarding German-Jewish history and accompanies project weeks as a historian. Another field of activity is the networking and presentation of the educational project. Carmen Bisotti regularly presents the Geschichtomat at conferences and conventions and establishes contacts with other educational projects within and outside Hamburg. She is interested in new and innovative approaches to educational work, especially those related to German-Jewish history, local history, and the prevention of anti-Semitism. Her research interests as a historian include culture of remembrance and German post-war history.

Current projects

Recent publications

  • Das Bildungsprojekt Geschichtomat. Jüdische Geschichte mit digitalen Hilfsmitteln lehren, in: Hamburg macht Schule, 3 (2021), S. 34-36.
  • Jüdische Lebensgeschichten aus Hamburg, in: Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 14 (2020), Nr. 27, S. 1–4, https://www.medaon.de/de/artikel/juedische-lebensgeschichten-aus-hamburg/, Zugriff: 6.7.2021.
  • Geschichtomat. Entdecke deine jüdische Nachbarschaft, in: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (Hrsg.), Holocaust Unterrichten, Hamburg 2020, S. 44–47.
  • Das Schülerprojekt Geschichtomat: Historische Orte mit digitalen Mitteln entdecken, in: GW Unterricht. Eine Zeitschrift des Vereins für geographische und wirtschaftliche Bildung 157 (2020), Nr. 1, S. 65–71.
  • Das Schülerprojekt Geschichtomat. Zur Vermittlung jüdischer Geschichte mit digitalen Medien, in: Anja Ballis/ Markus Gloe (Hrsg.), Nähe und Distanz. Orte der Vermittlung – Didaktik und Nachhaltigkeit, Wiesbaden 2020, S. 327–341.

 

All publications

  • Stolpersteine in Barmbek. Eine Dokumentation zur Ausstellung der Geschichtswerkstatt Barmbek, Hamburg 2016.
  • Ein gesetzlicher „Schlussstrich“? Der juristische Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit in Hamburg und Schleswig-Holstein, 1945–1960. Ein Vergleich, Berlin 2015.
  • Hamburger Orte der Sozialdemokratie. Drei Rundgänge, hrsg. von der SPD Landesorganisation Hamburg zusammen mit Helga Kutz-Bauer und Holger Martens, Hamburg 2013.
  • Familie Acker-Kaufmann. Ein jüdisches Leben in Barmbek, Hamburg 2011.
  • Stolpersteine in Hamburg-Barmbek und Hamburg-Uhlenhorst. Biographische Spurensuche, Hamburg 2010.
  • Das Bildungsprojekt Geschichtomat. Jüdische Geschichte mit digitalen Hilfsmitteln lehren, in: Hamburg macht Schule, 3 (2021), S. 34-36.
  • Jüdische Lebensgeschichten aus Hamburg, in: Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 14 (2020), Nr. 27, S. 1–4, https://www.medaon.de/de/artikel/juedische-lebensgeschichten-aus-hamburg/, Zugriff: 6.7.2021.
  • Geschichtomat. Entdecke deine jüdische Nachbarschaft, in: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (Hrsg.), Holocaust Unterrichten, Hamburg 2020, S. 44–47.
  • Das Schülerprojekt Geschichtomat: Historische Orte mit digitalen Mitteln entdecken, in: GW Unterricht. Eine Zeitschrift des Vereins für geographische und wirtschaftliche Bildung 157 (2020), Nr. 1, S. 65–71.
  • Das Schülerprojekt Geschichtomat. Zur Vermittlung jüdischer Geschichte mit digitalen Medien, in: Anja Ballis/Markus Gloe (Hrsg.), Nähe und Distanz. Orte der Vermittlung – Didaktik und Nachhaltigkeit, Wiesbaden 2020, S. 327–341.
  • Geschichtomat – Discover your Jewish neighborhood, in: JoME – Journal of Media Education 9 (2018), Nr. 2, S. 10–15, https://de.calameo.com/journal-of-media-education/read/0000917891183f7e9b2ae, Zugriff: 6.7.2021.
  • A digital Jewish history?, in: REM – Research on Education and Media 9 (2018), Nr. 1, S. 24–27.
  • Geschichtomat. Jüdische Geschichte vor der Haustür entdecken, in: Tiedenkieker. Hamburgische Geschichtsblätter 8 (2017), S. 47–55.
  • Jüdische Geschichte digital. Geschichtomat lässt SchülerInnen ihre jüdische Nachbarschaft erforschen, in: Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 54 (2016), Nr. 4, http://medienimpulse.at/articles/view/1012, Zugriff: 6.7.2021.