Maria Koser, Sabine Brunotte u.a.
2011

Mehr als 3500 Stolpersteine erinnern inzwischen in Hamburg an Menschen, die während der NS-Zeit ermordet worden sind: an Jüdinnen und Juden, Homosexuelle, politisch Verfolgte, "Euthanasie"-Opfer, Zeugen Jehovas oder andere.

Maria Koser, Sabine Brunotte und ihre Mitautorinnen wie Mitautoren haben die Biographien von ca. 260 Menschen aus Eppendorf und Hoheluft-Ost recherchiert. Ihre Lebens- und Leidensgeschichten sind hier nachzulesen.